Thai Curry

Mein Lieblingsgericht aus Thailand ist Pad Thai. Ich habe schon oft versucht, es nachzukochen, doch irgendwie will es nie gelingen und schmeckt nie so, wie ich es mir vorstelle. Vielleicht liegt es an meinem Rezept, oder vielleicht auch einfach nur daran, dass ich nicht am Thai Food Festival in Bangkok, sondern in meiner kleinen Küche in Bayern bin 🙂

Am Pad Thai Rezept wird also weiter gefeilt bis es wenigstens ein bisschen so schmeckt wie im Urlaub. Bis es soweit ist, gibt es Gerichte, die einfach immer gelingen und heute gibt es Thai Curry.

 

APWXE2500

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hühnerbrust oder Filet
1 Stück Ingwer, daumengroß
2 EL Sojasauce
1 EL Öl
1 rote Paprika
1 Zucchini
200 g Champignons
1 Glas Bambusstreifen
2 EL Erdnussbutter
2-3 EL rote Currypaste
400 ml Kokosmilch cremig
1 TL brauner Zucker
200 ml Wasser
Salz

 

Zubereitung

Das Huhn in mundgerechte Stücke schneiden, den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Huhn mit dem Ingwer, Sojasauce und Öl 30 min marinieren.

Paprika, Zucchini und Champignons schneiden, die Bambusstreifen abtropfen lassen.

Das marinierte Huhn in einem Wok scharf anbraten, dann aus dem Wok nehmen, in Folie wickeln zum Warmhalten und beiseite stellen.

Erdnussbutter, Currypaste, Kokosmilch, Zucker und Wasser in den Wok geben, mit einem Schneebesen verrühren, einmal aufkochen lassen, das Gemüse und Huhn dazugeben. 10 min kochen lassen. Mit Salz abschmecken und mit Reis servieren.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: