Dinkelkekse

Dinkelkekse nach Hildegard von Bingen 

„Die Dinkelkekse sind nicht als Plätzchen, sondern als Arzneimittel gedacht und helfen bei Konzentrationsschwäche und Durchblutungsstörungen. Ein Erwachsener soll nur maximal 6 Stück am Tag essen. Hildegard von Bingen sagte dazu: Iss diese oft und alle Bitternis deines Herzens und deiner Gedanken weiten sich, dein Denken wird froh, deine Sinne rein, alle schadhaften Säfte in dir minder, es gibt guten Saft deinem Blut und macht dich stark.“

Die Dinkelkekse nach Hildegard von Bingen sind auch als Nervenkekse bekannt. Das besondere an den Plätzchen ist die Gewürzmischung aus Zimt, Muskat und Nelken. Von Sonnentor gibt es sogar einen fertigen Gewürzmix für die Kekse. Natürlich könnt ihr das Keksgewürz auch selbst zusammenmischen und in einem Glas aufbewahren. Dafür braucht ihr 45 g Muskatpulver, 45 g Zimtpulver und 10 g Nelkenpulver. 


ZUTATEN FÜR 2 BLECHE 

  • 150 g weiche Butter
  • 250 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Gewürzmischung
  • Zesten von 1 Zitrone
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Dinkelweißmehl
  • 200 g geriebene Mandeln
  • 1 TL Backpulver

 

ZUBEREITUNG 

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig kneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für einige Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank geben.

Ofen vorheizen, Ober- und Unterhitze 180°

Den Teig portionsweise teilen, in Rollen formen und mit einem Messer ca. 5 mm dicke Scheiben runterschneiden. Natürlich könnt ihr den Teig auch ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca. 12 Minuten backen.

Auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.


Dinkelkekse (7)

Dinkelkekse (1)


Rezept drucken


 

Ein Kommentar zu „Dinkelkekse

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: