Chiapudding

Chiasamen gelten als absolutes Superfood. Meiner Meinung nach können aber heimische Superfoods, wie Leinsamen, damit locker mithalten.

Warum verwende ich dann Chiasamen eigentlich? Weil man sie super als Bindemittel verwenden kann, wie ihr gleich im Rezept für Chiapudding sehen werdet.

 

 

Zutaten für 2 Gläser

200 g Magerquark
200 ml Milch
1 EL Honig
40 g Chiasamen

 

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Mixbecher geben, gut miteinander verrühren und in Gläser füllen. Den Pudding einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Nach ca. 1 h kurz umrühren, da sich sonst die Chiasamen alle am Boden absetzen.

Ich habe den Chiapudding mit Zimtäpfel gemacht. Dafür einen Apfel in kleine Würfel schneiden, zusammen mit 1 EL Wasser, 1 TL Honig und 1/2 TL Zimt in einen Topf geben und für 10 min bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel kochen lassen.

Auch anderes Obst, zum Beispiel Beeren, passen super zum Chiapudding.

 

img_5168

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: