Linzer Augen

Linzer Augen oder Spitzbuben. Spitzbuben oder Linzer Augen. Hier in Bayern nennt man die beliebten Kekse Spitzbuben. Aber für mich als Österreicherin werden es wohl immer Linzer Augen bleiben. Klassisch werden die Plätzchen mit Ribiselmarmelade gefüllt, mancherorts gibt es sie auch mit Himbeermarmelade oder Marillenmarmelade – mein persönlicher Favorit. Egal wie ihr sie nennt, egal womit ihr sie füllt – sie dürfen auf dem Keksteller nicht fehlen.

564312


ZUTATEN FÜR CA. 40 STÜCK 

  • 300 g Mehl
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Ei
  • 200 g weiche Butter
  • 3 Tropfen Zitronenaroma oder einige Zitronenzesten

Ribisel- oder Marillenmarmelade zum Füllen, Staubzucker zum Bestreuen

 

ZUBEREITUNG 

Mehl und Staubzucker in eine Rührschüssel sieben, die restlichen Zutaten dazugeben (Butter stückchenweise) und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank für mind. 2 h ruhen lassen.

Den Ofen vorheizen, Ober- und Unterhitze 180°

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und Kreise oder Sterne ausstechen. In die Hälfte der ausgestochenen Kekse Löcher ausstechen.

Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 8-10 min backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Die Marmelade glatt rühren und die unteren Hälften der Kekse damit bestreichen, dann die oberen Hälfen daraufsetzen. Es sollte so viel Marmelade sein, dass sie in der Mitte des Lochs etwas rausquillt.

Die Kekse direkt mit Staubzucker bestreuen (wenn die Marmelade noch nicht fest ist, saugt sie den Staubzucker auf und er bleibt nur am Rand sichtbar).

In Keksdosen aufbewahren, die Linzer Augen schmecken nach ein paar Tagen Lagerung am besten.


IMG_4029

IMG_4030


Rezept drucken


 

Ein Kommentar zu „Linzer Augen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: