Rumkugeln

Heute gibt’s wieder einen Klassiker in der Weihnachtsbäckerei und das sind Rumkugeln. Wobei man die gar nicht backt, aber trotzdem gehören sie dazu. Das Rezept ist wirklich einfach, geht schnell zu machen und die Rumkugeln schmecken super!

 

564312

 

Bevor es mit dem Rezept weiter geht, habe ich noch ein paar Tipps für euch!

  • Geriebene Schokolade kann man ganz einfach in der Küchenmaschine machen. Falls ihr, so wie ich, keine Küchenmaschine habt, funktioniert das auch super im Standmixer mit der Crushed Ice Funktion.
  • Nüsse könnt ihr nehmen, welche ihr möchtet. Die Mischung aus Mandeln und Haselnüssen ist nur mein persönlicher Favorit.
  • Das Ganze funktioniert natürlich auch alkoholfrei, dann habt ihr Schokokugeln. Einfach den Rum durch Wasser oder Orangensaft ersetzen.
  • Ich mag die Rumkugeln am liebsten in Kokosraspel gewälzt. Ihr könnt auch Schokostreusel, geriebene Nüsse oder was auch immer euch einfällt, verwenden. Sollten die Raspel nicht halten, die Rumkugeln mit ein wenig Wasser befeuchten.

 

Zutaten für ca. 45 Stück 

  • 100 g geriebene Kochschokolade
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Staubzucker gesiebt
  • 2 1/2 EL Rum 40%

Kokosraspel zum Wälzen

 

Zubereitung 

Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermengen. Den Rum dazugeben und alles gut verrühren, geht am besten mit einem Löffel. Die Masse 1 h durchziehen lassen.

Jetzt aus der Masse kleine Kugeln formen. Dafür etwas von der Masse nehmen, zusammendrücken damit es fest wird und zwischen den Handflächen zu Kugeln rollen.

Die Kugeln in Kokosraspel wälzen und dann für ein paar Stunden an einen kühlen Ort stellen, damit sie fest werden und die Form nicht verlieren.

 

IMG_4276

IMG_4281

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: