Fonduesaucen

Bestimmt habt ihr meinen Beitrag vom Fondue schon gesehen. Hier gibt’s das passende Saucenrezept dazu!

Zum Fondue gibt es bei uns immer ganz viele unterschiedliche Sachen. Doch eines gibt es nienieniemals: gekaufte Saucen. Nicht weil (manche) gekaufte Saucen nicht gut sind, sondern einfach weil selbstgemachte Saucen so viel besser schmecken. Und für mich ist Fondue was besonderes, was man nicht jeden Tag macht, also braucht es auch besondere Saucen dazu.

Ich mache immer drei verschiedene Saucen. Knoblauchsauce, Cocktailsauce und Remoulade. Wobei es keine klassische Remoulade ist, sondern eine Eigenkreation, die ich vor Jahren mal versucht habe. Und die hat allen so gut geschmeckt, dass ich sie seitdem jedes Jahr bei jedem Fondue immer und immer wieder mache.

 

IMG_4319

 

Die Basis von allen drei Saucen ist Saure Sahne (Sauerrahm) und selbstgemachte Mayonnaise. Denkt gar nicht dran fertige Mayo zu nehmen, die Saucen werden damit nie so gut schmecken 😉 . Es ist schon ein bisschen aufwendiger, aber es zahlt sich auf jeden Fall aus!


Los geht’s mit der Mayonnaise

Ihr braucht dafür:

  • 3 Eigelbe nicht gekühlt
  • 1 TL Senf
  • 1/4 TL Essig
  • 400 ml Rapsöl

Die Eigelbe, Senf und Essig in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Mixer verrühren. Jetzt das Öl ganz langsam nach und nach eingießen, dabei läuft der Mixer die ganze Zeit. Besonders am Anfang das Öl nur tröpfchenweise einarbeiten, sonst gerinnt die Mayonnaise. Jetzt die fertige Mayo in drei gleiche Teile aufteilen.


Cocktailsauce 

  • 1 Teil Mayonnaise
  • 100 g Saure Sahne
  • 50 g Ketchup
  • 10 g Senf
  • 20 g Tomatenmark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer

 


Knoblauchsauce 

  • 1 Teil Mayonnaise
  • 150 g Saure Sahne
  • 1-2 Knoblauchzehen, gepresst
  • Salz & Pfeffer

 


Remoulade 

  • 1 Teil Mayonnaise
  • 150 g Saure Sahne
  • 1 Kartoffel, weich gekocht und zerdrückt
  • 1 Ei, hartgekocht und sehr klein gehackt
  • 2-3 Essiggurken, in sehr kleine Würfel geschnitten
  • 3 EL Essiggurkenwasser
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL gehackter Schnittlauch
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz & Pfeffer

 


Zubereitung

Die Zubereitung der Saucen ist immer gleich. Jeweils alle Zutaten in Schüsseln geben, mit dem Mixer gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Saucen in Schälchen oder Gläser füllen und im Kühlschrank für ein paar Stunden durchziehen lassen.


 

Wenn ihr die Saucen nachmacht, würde ich mich sehr über euer Feedback freuen! Schreibt mir gerne eure Nachricht ins Kommentarfeld oder auf Instagram!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei eurem Fondueabend!

Ein Kommentar zu „Fonduesaucen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: