Dinkelnudeln mit Brokkoli, Erbsen und Schinken

Heute Abend gibt es Dinkelnudeln mit Brokkoli, Erbsen und Schinken. Dazu gibt es eine herrlich cremige Sauce aus Käse, Milch und Creme fraiche. Für dieses Gericht nehme ich am liebsten Fusilli, weil die Spiralnudeln die Sauce so schön aufnehmen.

Dinkelnudeln sind nicht wirklich „gesünder“ als normale Nudeln. Von der Kalorienanzahl und den Nährwerten sind sie sogar recht ähnlich. Trotzdem koche ich lieber mit Dinkel- oder Vollkornnudeln weil sie bekömmlicher sind und schneller satt machen. Vor allem finde ich, dass sie lange satt halten. Das heißt, der nächtliche Gang zum Kühlschrank bleibt aus und dann sind Dinkel- oder Vollkornnudeln vielleicht doch ein bisschen gesünder!

 

 

Rezept für 2 Portionen 

  • 160 g Dinkelnudeln
  • 100 g Brokkoli, klein geschnitten (Röschen)
  • 100 g TK Erbsen
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g Kochschinken
  • etwas Olivenöl
  • 70 g Gouda, grob gerieben
  • 100 ml Milch
  • 100 g Creme fraiche
  • 1 Eigelb
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung 

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. In den letzten 6 min den Brokkoli und die Erbsen dazugeben, mitkochen lassen und dann abgießen.

Die Zwiebel und den Schinken in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten.

Für die Sauce den geriebenen Gouda, Milch, Creme fraiche und Eigelb in ein Schüsselchen geben, mit einer Gabel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gekochten Nudeln, Brokkoli und Erbsen in die Pfanne geben und die Sauce dazugießen. Alles gut verrühren und für ein paar Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen.

 

img_3696

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: