Parmesankörbchen

Heute Abend gibt es als Vorspeise gefüllte Parmesankörbchen. Die sehen nicht nur super hübsch aus, sondern sind auch blitzschnell gemacht. Die Körbchen könnt ihr nach Lust und Laune füllen und garnieren. Ich fülle die Körbchen heute mit Wildkräutersalat, Guacamole, gebratenen Champignons und Pinienkernen – ein Mix, der so wunderbar miteinander harmoniert. Am liebsten hätte ich alles schon beim Vorbereiten aufgegessen… dafür ist die Vorfreude jetzt umso größer!

IMG_6122


ZUTATEN FÜR 4 KÖRBCHEN 

  • 200 g Parmesan

Mit der Menge werden die Körbchen recht löchrig, was für meine Füllung genau passt. Wenn ihr die Körbchen mit etwas flüssigerem füllt, einfach mehr Parmesan nehmen, damit sie fester werden.

Außerdem braucht ihr Kaffeetassen oder Schälchen, je nachdem wie die Form der Körbchen sein soll. Am besten, ihr stellt die Tassen schon mal bereit.

 

ZUBEREITUNG 

Den Ofen vorheizen, Ober- und Unterhitze 200°

Den Parmesan fein reiben und auf einem mit Backpapier belegten Blech 4 Kreise formen. Der Durchmesser sollte ungefähr 15 cm sein. Dann für 3-4 min in den Ofen geben.

Die Kreise mit einem Spachtel vorsichtig vom Papier heben, über die umgedrehten Tassen stülpen und Körbchen formen. Das sollte recht zügig gemacht werden, damit sich der Parmesan schön formen lässt.

Dann 30 min auskühlen lassen und die Körbchen nach Belieben füllen.



IMG_6112

IMG_6120


Rezept drucken


Ein Kommentar zu „Parmesankörbchen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: