Wraps – Thunfisch, Mediterran, Curry-Hähnchen

Was für ein herrlicher Spätsommer, von mir aus kann das Wetter ruhig noch ein paar Wochen so bleiben. Die Sonnenstrahlen haben wir heute bei einem gemütlichen Picknick genossen – Traumblick auf den Tegernsee inklusive. Es braucht manchmal wirklich nicht viel, um sich einen schönen Tag zu machen und das Leben zu genießen!

IMG_1104


Neben der Gemütlichkeit ist mir bei einem Picknick natürlich das Essen wichtig – wie könnte es auch anders sein. Wir hatten leckere Wraps mit drei verschiedenen Füllungen mit dabei – Thunfisch, Mediterran und Curry-Hähnchen. Das Rezept dafür und wie ihr die Wraps ganz einfach falten könnt, zeige ich euch jetzt.

  1. Die Zutaten der Füllung mittig auf dem Wrap verteilen, die Ränder frei lassen.
  2. Die Seiten links und rechts einklappen.
  3. Die untere Seite einklappen, dann vorsichtig aufrollen.
  4. Damit die Rolle zusammenhält, etwas Mehl mit Wasser mischen und das obere Ende damit einpinseln, dann zusammendrücken.

Die Zutaten reichen jeweils für 3 Wraps. Außer bei der Thunfischmasse, hier wird was zum Naschen übrig bleiben 😉 


Thunfisch Wrap 

ZUTATEN 

  • 150 g Quark / Topfen
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Dose Thunfisch ohne Öl
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 kl. Dose Mais
  • 1 kl. Dose Erbsen und Möhren
  • Petersilie
  • 3 Salatblätter
  • 1 hartgekochtes Ei
  • einige Zwiebelringe
  • Salz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

Quark und Frischkäse in eine Schüssel geben und cremig rühren. Die Flüssigkeit vom Thunfisch ausdrücken und den Thunfisch ebenfalls in die Schüssel geben, wieder verrühren. Paprika in sehr kleine Würfel schneiden. Die Dose Mais und die Dose Erbsen und Möhren abtropfen lassen und zur Thunfischmasse geben. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und verrühren.
Die Salatblätter in Streifen und das Ei in Scheiben schneiden.
Die Thunfischmasse, Salat, Ei und Zwiebelringe mittig auf den Wraps verteilen. Die Wraps aufrollen, dann halbieren.


Mediterraner Wrap 

ZUTATEN 

  • 1/2 Zucchini
  • 50 g Creme fraiche
  • 50 g Basilikumpesto
  • 1 Tomate
  • 1 Bund Rucola
  • 3 Scheiben Kochschinken
  • Parmesanspäne
  • Salz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG 

Ofen vorheizen, Umluft 180°
Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und im Ofen für 5 min garen.
Creme fraiche und Pesto zu einer Sauce vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Tomate in dünne Scheiben schneiden.
Die Sauce, Tomaten, Zucchini, Schinken, Rucola und Parmesanspäne mittig auf den Wraps verteilen. Die Wraps aufrollen, dann halbieren.


Curry-Hähnchen Wrap 

  • 1 Hühnerbrust
  • etwa Olivenöl
  • 50 g Frischkäse
  • 30 g Creme fraiche
  • 20 g Mayonnaise
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Honig
  • 2 Scheiben Ananas (aus der Dose)
  • 1/2 rote Paprika
  • 3 Salatblätter
  • Salz & Pfeffer

 

ZUBEREITUNG 

Ofen vorheizen, Umluft 180°
Die Hühnerbrust mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln und das Hähnchen darin 15 min im Ofen garen.
Frischkäse, Creme fraiche, Mayonnaise, Currypulver und Honig miteinander zu einer Sauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Ananas in kleine Stücke schneiden. Paprika und Salat in Streifen schneiden.
Das gegarte Hähnchen abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden.
Die Sauce, Hähnchen, Ananas, Salat und Paprika mittig auf den Wraps verteilen. Die Wraps aufrollen, dann halbieren.


Wrap (34)
Thunfisch, Mediterran, Curry-Hähnchen

Rezept drucken


 

Ein Kommentar zu „Wraps – Thunfisch, Mediterran, Curry-Hähnchen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: