Spaghetti mit Paprikasauce & Fleischbällchen

Pasta geht einfach immer. Besonders, weil sie so vielseitig ist und man damit immer wieder neue Gerichte zaubern kann. Zu den Spaghetti habe ich heute einen Teil Zoodles gegeben. Das sind Zucchini, die mit einem Spiralschneider spaghettiförmig verarbeitet werden. Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, könnt ihr die Zucchini mit einem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.

Zu den Nudeln gab es eine feine Paprika-Tomaten-Sauce und on top knusprig gebratene Hackfleischbällchen. Sooo lecker! Dieses Gericht schmeckt wirklich allen. Auch für Vegetarier ist es passend. Serviert die Fleischbällchen einfach separat und jeder kann nach Belieben zugreifen. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachkochen und Genießen!


ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN 

für die Fleischbällchen 

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Vollkornbrötchen (50 g)
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 TL Majoran
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Salz & Pfeffer
  • Butter und Öl zum Braten

für die Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz & Pfeffer 

außerdem 

  • 4 Zucchini (1 kg)
  • 300 g Spaghetti

 

ZUBEREITUNG 

Für die Fleischbällchen Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Das Brötchen in Wasser einweichen. Hackfleisch, Ei, Paprikapulver, Majoran, Semmelbrösel und gebratene Zwiebel in eine Schüssel geben. Das Brötchen gut ausdrücken und ebenfalls zugeben. Alle Zutaten zu einer festen Masse vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse kurz ziehen lassen.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Die Paprika in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Paprika in einem Topf mit Olivenöl anbraten. Die passierten Tomaten, Zucker und Petersilie zugeben und alles 5 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Herdplatte auf die kleinste Stufe stellen und den Frischkäse unter die Sauce rühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zucchini mit dem Spiralschneider zu Zoodles schneiden. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin bissfest garen. In den letzten 2 min die Zoodles zugeben und mitkochen lassen.

Inzwischen aus der Hackfleischmasse kleine Bällchen formen, das geht am besten mit angefeuchteten Händen. Eine Pfanne mit Butter und Öl erhitzen und die Fleischbällchen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten gut anbraten.

Die Spaghetti und Zoodles auf Teller anrichten und mit der Sauce und den Fleischbällchen servieren.


Spaghetti mit Fleischbaellchen (2)


Rezept drucken


 

Ein Kommentar zu „Spaghetti mit Paprikasauce & Fleischbällchen

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: