Cremige Knoblauchsuppe

Heute gibt es eine cremige Knoblauchsuppe mit knusprigen Schwarzbrot-Croûtons und frisch gehackter Petersilie. So cremig, so fein, so lecker – ein Muss für alle Suppenkasper und Knoblauchliebhaber. Die Suppe ist super einfach und schnell zubereitet und nebenbei ein wunderbarer Seelenwärmer bei den kalten Temperaturen draußen.

Knoblauchsuppe (6).JPG


ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN (ALS VORSPEISE) 

für die Croûtons 

  • 2 EL Butter
  • 2 Scheiben Schwarzbrot

für die Suppe 

  • 75 g Butter
  • 6-8 Knoblauchzehen
  • 60 g Mehl
  • 1 l Brühe
  • 150 ml Sahne
  • Salz und Pfeffer

zum Garnieren 

  • frisch gehackte Petersilie

ZUBEREITUNG 

Für die Croûtons 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Brotscheiben würfeln und bei mittlerer Hitze von allen Seiten knusprig anbraten.

Für die Suppe Butter in einem Topf zerlassen. Knoblauch schälen, pressen und kurz in der Butter anbraten (der Knoblauch soll keine Farbe bekommen). Das Mehl zügig unter die Butter rühren, dann nach und nach Brühe angießen. Dabei ständig rühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Suppe 15 min bei kleiner Hitze köcheln lassen, ab und zu umrühren.

Den Topf von der Herdplatte nehmen, Sahne angießen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Topf wieder auf den Herd stellen, die Suppe einmal aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Knoblauchsuppe mit Croûtons und gehackter Petersilie servieren.


Knoblauchsuppe (3)

Knoblauchsuppe (1)


Rezept drucken


Ein Kommentar zu „Cremige Knoblauchsuppe

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: